Burgerpresse, Hamburgerpresse
Mit der Burgerpresse lassen sich auch zuhause professionelle Burger zubereiten.

Auf einem Kontaktgrill werden neben vielen schmackhaften anderen Spezialitäten Burger zubereitet. Um Burger in eine ansehnliche Form zu bringen, bietet sich eine Burgerpresse oder Hamburgerpresse an.

Eine Burgerpresse oder Hamburgerpresse ist sehr günstig in der Anschaffung. Bereits sehr gute und hochwertige Burgerpressen kosten meist nicht mehr als einige Euro. Trotz des geringen Preises sind sie in ihrem Nutzen unbezahlbar.

Hier einige der beliebtesten Hamburgerpressen im Überblick:

*AUTORENTIPP* GRÄWE Hamburgerpressen-Set

Das Hamburgerpressen-Set von GRÄWE gehört zu den Bestsellern auf Amazon. Mit diesem nützlichen Küchenhelfer formen sie immer gleiche Patties. Und das im Handumdrehen.

Über einen handlichen Griff kann der Druck optimal auf das Hackfleisch übertragen werden, so dass eine optimale Druckverteilung garantiert ist und die Burger gleichmässig und fest aus der Presse entnommen werden können.

Im Lieferumfang des GRÄWE Hamburgerpressen-Set sind 25 Blatt Backpapier enthalten. Das Antihaftpapier ist nicht nur nützlich für die bessere Entnahme der Patties aus der Presse, sondern es hilft auch, die fertig gepressten Burger einfach übereinander zu stapeln, ohne dass sie dabei aneinander kleben.

Details in der Übersicht:

✅ Antihaftbeschichtete Burgerpresse aus Aluguss

✅ 25 Blatt Backpapier im Lieferumfang enthalten

✅ Kleine Rillen für schnelle Garzeiten

✅ Abmessungen: 13 x 12,8 x 9,6 cm

*TOP PREIS-LEISTUNG* GOURMEO Burgerpresse

Die Burgerpresse von GOURMEO ist äusserst günstig in der Anschaffung. Sie ist antihaftbeschichtet und im Lieferumfang sind 30 Blatt Antihaftpapier enthalten.

Diese Hamburgerpresse eignet sich besonders gut für die Zubereitung mittlerer Burger. Im Handumdrehen können ganz nach Lust und Laune Hamburger von etwa 150 bis 200 g einfach zubereitet werden. Dank der Presse lassen sich die Patties ebenmässig und fest formen.

Die Oberflächen der einfachen Handpresse sind antihaftbeschichtet. Um das Herauslösen der Patties noch zu erleichtern, kann bei jedem Pressvorgang Antihaftpapier eingelegt werden. Wer die Presse von GOURMEO bestellt, bekommt gleich jede Menge Antihaftpapier mitgeliefert.

Details in der Übersicht:

✅ Hamburgerpresse aus Aluguss mit Antihaftbeschichtung

✅ 30 Blatt Antihaftpapier im Preis enthalten

✅ 2 Jahre Zufriedenheitsgarantie

✅ Abmessungen: 15,5 x 12 x 4 cm

*+ 100 BLATT ANTIHAFTPAPIER* GWHOLE Hamburgerpresse

Die Hamburgerpresse von GWOHLE ist besonders einfach in der Anwendung und auch die Reinigung ist in wenigen Minuten erledigt. 100 Blatt Antihaftpapier sind im Preis enthalten.

Rillen in der Pressform sorgen dafür, dass die Burger später schneller durchbraten und aussen lecker kross werden. Mit der Burgerpresse von GWOHLE lassen sich schnell und unkompliziert hausgemachte Burger selbst zubereiten. Und diese schmecken natürlich besser als die tiefgefrorenen Patties aus dem Tiefkühlfach im Supermarkt.

Das Burgerpressen mit der GWOHLE Presse geht so schnell und einfach von der Hand, dass man nicht einmal vorpressen muss, sondern die Burger selbst bei grösserer Gästezahl direkt am Grillabend kurz vor dem Auflegen formen kann.

Details in der Übersicht:

✅ 100 Blatt Antihaftpapier im Preis enthalten

✅ Besonders leichte Anwendung und Reinigung

✅ 1 Jahr Garantie

✅ Abmessungen: 12 x 12 x 8,5 cm

*AUS EDELSTAHL* RÖSLE Burgerpresse Pro

Mit der RÖSLE Burgerpresse aus Edelstahl lassen sich auch richtig fette Burger von bis zu 250 g oder gar 300 g problemlos pressen.

Mit einem Ringdurchmesser von 11 cm ist die Presse von RÖSLE breit genug, so dass damit Burger für normale und auch für grosse Brötchen (Buns) geformt werden können. Durch die flexible Ringhöhe lassen sich Patties zwischen 100 g bis 350 g pressen.

Im Gegensatz zu Alugusspressen mit Antihaftbeschichtung hat diese Edelstahlpresse den Vorteil, dass sie ohne Bedenken in die Spülmaschine gegeben werden kann. Und selbst ein Topfkratzer macht der RÖSLE Presse nichts aus.

Details in der Übersicht:

✅ Material: Edelstahl

✅ Auch für dickere Patties zwischen 100 g – 350 g

✅ Einfache Reinigung in der Spülmaschine

✅ Abmessungen: 11 x 11 x 9 cm

*AUS PLASTIK* WESTMARK Hamburgermaker mit Patty-Hebevorrichtung

Für die Herstellung von Burgern mit dem WESTMARK Hamburgermaker ist kein zusätzliches Backpapier nötig. Denn diese Burgerpresse besitzt eine praktische Hebevorrichtung.

Für einen unschlagbaren Preis erhält man mit dem WESTMARK Burgermaker einen Küchenhelfer, der keine Wünsche offen lässt. Auf einfachste Weise lassen sich Patties und Frikadellen aus Hackfleisch, Soja-Fleischersatz, Getreide oder Gemüse herstellen. Und das ganz ohne Backpapier.

Mit dem WESTMARK Hamburgermaker aus Kunststoff lassen sich Patties bis zu einer Masse von 200 g formen. Im Vergleich zu anderen Burgerpressen aus Aluguss oder Edelstahl ist der Griff bei diesem Modell aus Plastik durchgängig. So kann der Druck noch ebenmässiger auf das Burgermaterial aufgetragen werden.

Details in der Übersicht:

✅ Material: Kunststoff

✅ Kein Backpapier notwendig – integrierte Hebevorrichtung

✅ Durchgängiger Griff

✅ Abmessungen: 16 x 14,8 x 5,7 cm

Das gibt es beim Kauf einer Fleischpresse zu beachten

Burgerpressen aus Aluminiumguss sollten antihaftbeschichtet sein, so dass sich das Hackfleisch selbst ohne zusätzliches Öl oder Backpapier leicht herauslösen lässt und damit die Reinigung anschliessend genauso schnell von der Hand geht wie der eigentliche Vorgang des Burgerpressens. Burgerpressen aus Kunststoff lassen sich besonders einfach reinigen und Hamburgerpressen aus Edelstahl können bedenkenlos in der Spülmaschine gesäubert werden.

Trotz der recht einfachen Bauweise haben Burgerpressen eine Schwachstelle. Und zwar ist das die Verbindung zwischen Griff und Pressstempel. Bei minderwertigen Hamburgerpressen oder bei zu starkem Druck kann sich mit der Zeit der Griff an dieser Stelle lockern oder es kann sogar soweit kommen, dass sich die Verbindung komplett löst.

Da die meisten Burgerpressen sehr preiswert sind, kann man sie ohne grosse Verluste einfach ersetzen. Trotzdem wäre es natürlich ärgerlich, wenn der Griff bereits nach kurzer Verwendungszeit seinen Geist aufgäbe. Die Modelle aus unserem Vergleich sind so robust, dass der Griff halten sollte. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es ratsam, das Produkt gleich nach dem Kauf einmal auszuprobieren. Falls es sich ja einmal um ein Montagsmodell gehandelt haben sollte, dann kann man die Garantie in Anspruch nehmen.

Die richtige Handhabung / Bedienung für beste Patties / Burger

Um beste Resultate zu erhalten, sollte man sich an einige Punkte halten:

  1. Für gleichbleibende Ergebnisse die gleichen Mengen Hackfleisch verwenden
  2. Nicht zu leicht und auch nicht zu fest drücken – Übung macht hier den Meister
  3. Für einfaches Herauslösen der Burger Backpapier auf den Boden der Presse legen und die innere Form mit etwas Wasser und Öl anfeuchten/einreiben (am besten mit einem Pinsel)

Burger Rezept – saftige selbstgemachte Burger Patty’s selber machen YouTube Video

Reinigung der Hamburgerpresse

Um lange Freude an der neuen Burgerpresse und der Antihaftbeschichtung (bei Modellen aus Aluguss) zu haben, sollte man bei der Reinigung keine spitzen oder kratzenden Hilfsmittel verwenden. Auch wird von den meisten Herstellern ausdrücklich darauf hingewiesen, dass antihaftbeschichtete Hamburgerpressen nicht für die Spülmaschine geeignet sind, da sonst mit der Zeit die Antihaftbeschichtungen beschädigt werden können.

Am besten reinigt man die Burgerpresse daher mit einem feuchten Lappen oder Schwamm und benutzt dafür Wasser mit etwas Spülmittel. An manchen Burgerpressen lassen sich die Griffe abschrauben. Gerade an der Verbindungsstelle zwischen Griff und Stempel setzten sich gerne Speisereste fest. Daher sollte man bei der Reinigung den Griff entfernen und auch diese Stellen reinigen.

Der beste Kontaktgrill für die Zubereitung der Burger

Dank der Hamburgerpresse sind die Burger nun in eine ansehnliche und feste Form gepresst. Aber was ist die beste Möglichkeit der Zubereitung?

Theoretisch können die Burger auch in der Pfanne zubereitet werden. Das hat jedoch einige Nachteile. Für die meisten Pfannen wird Öl oder zusätzliches Fett benötigt, damit die Fleischburger nicht am Pfannenboden kleben bleiben. Wenn man nur sehr wenig Öl oder Fett in der Pfanne benutzt, dann werden die in der Pfanne zubereiteten Burger ausserdem schnell aussen schwarz, während sie innen noch roh bleiben. Das liegt daran, dass Pfannen (selbst vorgeheizte Pfannen) eine viel geringere Hitze aufbringen als ein hochwertiger Kontaktgrill.

Wir von Kontaktgrill-Online empfehlen daher ausdrücklich, die Burger im Kontaktgrill zuzubereiten.

📌 Unser Tipp für beste Burger 🍔 Tefal OptiGrill

Fazit

Burgerpressen sind nicht teuer, aber erleichtern uns das Leben. Im Hamburgerpressen-Vergleich stellten wir einige der beliebtesten Modelle vor. Jede Burgerpresse unserer Liste liefert durch gute Druckverteilung formschöne und feste Burger. Bei den verwendeten Materialien der Pressen unterscheidet man hauptsächlich zwischen antihaftbeschichtetem Aluguss, Edelstahl und Plastik.

Für die Zubereitung der Burger empfehlen wir Tefal OptiGrill Kontaktgrill.

  • Titelbild: https://pixabay.com/en/burger-grill-grilled-hamburger-874703/
Die besten Burgerpressen im Überblick aus Aluguss, Edelstahl und Kunststoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen