Grüne Paprika Rezept für Elektrogrill
Grüne oder bunte Paprika sind eine gelungene Abwechslung zu den Fleischgerichten auf dem Elektrogrill.

Das heutige Grüne Paprika Rezept gehört zu meinen persönlichen Favoriten bei den vegetarischen Rezepten für Elektrogrill, Teppanyaki Grill, Kontaktgrill, Holzkohle Barbecue Grill oder andere Grills.

Warum dieses Grüne Paprika Rezept etwas ganz besonderes ist

Seit vielen Jahren lebe ich in Südspanien. In ganz Spanien bauen Hobbygärtner ihre eigenen grünen Paprika an. Sie gehören hier genauso in den Garten wie in Deutschland die Gurken oder die Tomaten. Obwohl ich schon sehr lange hier lebe, haben die grünen Paprika für mich auch heute immer noch etwas exotisches.

In Südspanien sind die grünen Paprika besonders beliebt. Im Gegensatz zu den grünen Paprika, die man auf vielen deutschen Märkten und in deutschen Supermärkten findet, sind die Paprikaschoten hier nicht so breit, dafür aber in die Länge gezogen.

Auf Tagesmärkten, Wochenmärkten und in Supermärkten findet man sie in Spanien das ganze Jahr über. Im Frühjahr sind sie besonders frisch und knackig. In der Länge können sie von 8 bis 10 cm bis hin zu über 40 cm grossen Schoten variieren. Für unser heutiges Rezept sollte man die langgezogenen spanischen Paprika nehmen. Wenn diese jedoch momentan in Deutschland nicht erhältlich sind, dann können Sie auch breitere Schoten verwenden.

Pimiento asado vs. Pimiento a la plancha

Auf Spanisch heisst Paprika „Pimiento„. Pimiento asado bedeutet im Backofen zubereiteter Paprika. Pimiento a la Plancha bedeutet in der Pfanne oder auf einer heissen Platte (Elektrogrill) zubereiteter Paprika.

Zugegebenermassen ist die Zubereitungsart des Pimiento asado (im Backofen) hier in Spanien die verbreitetere Variante. Bei dieser Zubereitungsform werden die grünen Paprika erst gewaschen, dann gesalzen und mit etwas Olivenöl beträufelt und anschliessend für ca. 50 Minuten in den Backofen gelegt.

Der Backofen wurde zuvor bei 200ºC vorgeheizt. Die Backtemperatur während des Schmorens beträgt dann um die 180ºC. Auf diese Weise werden die grünen Paprika langsam durchgeschmort, bis sie am Ende butterweich sind. Dieses Rezept sollten Sie unbedingt auch einmal ausprobieren. Da es bei Kontaktgrill-Online.com aber hauptsächlich um Elektrogrills geht, kommen wir nun zur Zubereitungsform auf dem Kontaktgrill / Multigrill oder dem Teppanyaki Grill.

Rezept für Barbecue Paprika nach spanischer Art

Zutaten:

  • Frische und knackige grüne Paprika
  • Etwas Salz
  • Ein Schuss Olivenöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung unseres Grüne Paprika Rezept brauchen wir tatsächlich nichts weiter als grüne Paprika, Salz und etwas Olivenöl.

Ähnlich wie bei der Zubereitung von Zucchini oder bei Barbecue Rezepten mit Auberginen so haben auch die grünen Paprika bereits einen so starken und angenehmen Eigengeschmack, dass eine Prise Salz für das Würzen völlig ausreicht.

Grüne Paprika Rezept Elektrogrill
So sehen die originalen spanischen grünen Paprika aus.

Bevor wir beginnen werden die grünen Paprika gewaschen.

Wichtig:

Bei diesem Grüne Paprika Rezept werden die Schoten NICHT ausgenommen, sondern die Paprika kommen direkt auf die heisse Platte.

Im Gegensatz zu den breiteren Paprika, die in Deutschland üblicher sind, besitzen die langgezogenen spanischen Paprikaschoten nur sehr wenige Kerner. Diese kann man problemlos mitessen oder man entfernt sie, nachdem die Schoten durchgeschmort sind. Während des Schmorvorgans sind die Paprikaschoten jedoch komplett.

Wir empfehlen die heisse Grillplatte sowie die Schoten mit etwas Olivenöl einzureiben. Anschliessend kommen die grünen Paprika direkt auf die Heizplatte. Das Salz kann man entweder direkt darüber streuen oder nachdem man die Schoten vom Grill genommen hat.

Die Grilldauer:

Je nach Geschmack kann die Grilldauer bei diesem Rezept länger oder kürzer dauern. Bis grüne Paprika komplett durchgebraten sind, können locker 40 Minuten oder mehr vergehen. Wer die Paprika knackiger mag, der nimmt sie eher von der Platte.

Tipp:

Wenn die Paprika schon eine Weile auf der heissen Platte liegen und von beiden Seiten angebraten sind, kann man sie mit einem Holzspatel zusammendrücken. So werden sie schneller gar.

Welcher Elektrogrill ist am geeignetsten?

Für die Zubereitung des Grüne Paprika Rezept nach spanischer Art bieten sich verschiedene Grilltypen an. Wir empfehlen jedoch, die Paprika auf einer offenen Grillplatte zuzubereiten und hin und wieder zu wenden und nicht zwischen zwei Grillplatten (im Kontaktgrill).

Empfehlung für den Grilltyp: Teppanyaki Grill

Hier 10 verschiedene Teppan Yaki Grills vergleichen

Kontaktgrill welche sich um 180º öffnen lassen oder Teppanyaki Grill sind für die Zubereitung dieses vegetarischen Rezeptes besonders gut geeignet. Denn Paprika benötigen vor allem gleichmässige Hitzezufuhr über einen längeren Zeitraum und nicht viel Hitze in kurzer Zeit (so wie im Kontaktgrill).

Während man andere Leckereien vom Grill verspeist, die früher gar werden, kann man die Paprika auf dem Teppanyaki Grill liegen lassen und sie sich für den krönenden Abschluss aufheben. Ein Teppanyaki Grill lässt sich prima auf dem Stubentisch, dem Balkontisch oder dem Terassentisch platzieren, so dass man in gemütlicher Runde gemeinsam Grillen kann.

Guten Appetit!

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback in Form eines Kommentars.

Grüne Paprika Rezept für den Elektrogrill, Teppanyaki Grill, Kontaktgrill – Spanische Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen