Barbecue Zucchini
Zucchini diesmal zur Abwechslung nicht vom Kontaktgrill sondern vom Holzkohlengrill.

Im heutige Rezeptvorschlag geht es wieder einmal um ein vegetarisches Schmankerl. Das folgende Gericht lässt sich sehr einfach zubereiten auf Holzkohlengrill, Kontaktgrill oder im Backofen.

Der Artikel ist ein Beitrag zur Blogparade ZUCCHINI-LIEBE des Blogs ALTMUEHLTALTIPPS.

#1 Zucchini auf dem Holzkohlengrill

Erst gestern bereiteten wir wieder auf unserem Gartengrill Zucchini zu. Und heute stiess ich auf die Blogparade von ALTMUEHLTALTIPPS. Fast jedesmal wenn wir grillen, lege ich ein paar Zucchini mit auf. Wir lieben gegrillte Zucchini genauso wie gegrillte Auberginen und gegrillte Paprika oder Zwiebeln.

Barbecue Zucchini
Foto von unserem gestrigen Grillevent. Zucchini und anderes Gemüse geben einen leckeren vegetarischen Akzent zu den Fleischgerichten.

Wie man auf dem Bild erkennen kann, nehme ich für das Barbecue nicht ausschliesslich Holzkohle sondern auch trockenes Holz. Unsere Finca liegt auf dem Land in Andalusien. Für das Barbecuefeuer nutze ich gerne trockenes Olivenholz. Hier in Südspanien wird viel über Olivenholz gegrillt. Vor allem Sardinen, anderer Fisch und Meeresfrüchte wie Tintenfisch. Ich verwende das Olivenholz auch gerne für Fleisch und Gemüse.

Zubereitung der Zucchini auf dem Barbecuegrill

Die Zucchini schneide ich längs auf und lege sie dann auf den Grill. Würzen tue ich die Zucchini-Scheiben meist nur mit einer Prise Salz. Manchmal streue ich aber auch zusätzlich etwas Majoran oder scharfes Paprikapulver darüber.

Sind die zerteilten Zucchini beidseitig schön braun gebraten, nehme ich sie vom Grill. Sie sind saftig und herzhaft und schmecken hervorragend als Beilage oder einfach so auf die Hand. Wir haben einen Barbecue Grill im Garten, da kann es ruhig etwas qualmen, da es die Nachbarn ja nicht stört. Wer jedoch nur eine Terrasse hat, der muss trotzdem nicht auf leckere Grillspeisen vom Holzkohlengrill verzichten. Denn Modelle wie Grills der Marke Weber sind so konstruiert, dass sie eine besonders geringe Rauchentwicklung aufweisen.

#2 Zucchini auf dem Kontaktgrill

Auf dem Kontaktgrill funktioniert die Zubereitung genauso wie auf dem Holzkohlengrill. Nur mit dem Unterschied, dass die Zucchini hier nicht über Holzkohle grillen sondern auf einer heissen Kontaktgrill-Platte. Auch bei der Zubereitung auf dem Elektrogrill nehme ich zum Würzen nur etwas Salz und eventuell noch eine Prise Majoran und/ oder scharfen Paprika.

Genau wie auf dem Barbecue-Grill, so verwende ich auch bei der Zubereitung auf dem Kontaktgrill kein zusätzliches Öl. Zucchini besitzen einen hohen Wasseranteil und zusätzliches Fett ist für die Zubereitung nicht nötig, da sie auch so lecker saftig werden.

#3 Zucchini im Backofen

Für die Zubereitung im Backofen verwende ich Backpapier. So habe ich anschliessend weniger Aufwand mit der Reinigung des Backblechs. Auch lassen sich die Zuchinischeiben leichter vom Papier entnehmen, als vom heissen Blech. Mein Backblech ist nicht antihaftbeschichtet und da bleiben die Zucchini ohne Öl kleben. Auf dem Backpapier jedoch besteht in dieser Hinsicht keine Gefahr.

 


  • Titelbild: https://pixabay.com/en/grilled-vegetables-grilled-grilling-2172704/
Rezept: Barbecue-Zuchini auf Holzkohlengrill, Kontaktgrill oder im Backofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen